Typografie im Branding – mehr als nur eine Schrift!

Typografie im Branding – mehr als nur eine Schrift!

Wir sind ständig von Buchstaben umgeben – bewusst und unbewusst beeinflussen sie, was wir von unserem Umfeld denken. Wir sehen typografische Elemente auf Plakaten, auf Supermarktschildern, auf Kleidung, auf Verpackungen … einfach überall! Und das ist nicht umsonst so: Schriftarten und -typen lösen viele Assoziationen in uns aus. Warum dieses Wissen für dein Business essenziell ist, liest du hier!

Jede Schrift hat ihre eigene Persönlichkeit – genau wie du und dein Herzensprojekt. Unweigerlich wird sich jede:r deiner Wunschkund:innen aufgrund deiner gewählten Schrift ein Bild von dir machen. Also gilt: Nutze diesen Effekt mit Bedacht! Wähle für dein Business unbedingt eine Schrift, die das einzigartige Gefühl und den Charakter ausstrahlt, welche du verkörpern möchtest.

Welche Schrift passt zu deinem Business?

Diese Wahl ist so wichtig! Denn schon die Schrift in deinem Logo kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Sie verstärkt die Wirkung, kann aber genauso deine Kund:innen abschrecken. Sie spüren sofort, was du mit dem Schriftzug kommunizierst – und im Idealfall deckt es sich mit deiner Brand Message.

Damit du die richtige Schrift für deinen einzigartigen Glow wählst, musst du dir also über deine Positionierung im Klaren sein. Sie gehört zur Grundstruktur deiner Brand und ist ein wichtiger Bestandteil deiner Markenidentität.

Du bist dir unsicher, welche Schrift zu dir passt? Dann buche deinen Brand-Glow-up bei mir!

Gemeinsam erarbeiten wir die Struktur deines Brandings. Und danach bekommst du alles, was du für deinen unverwechselbaren Markenauftritt brauchst. Mit viel Liebe von mir designt!

Diese Schriftarten und Schrifttypen gibt es in der Typografie

Schauen wir uns doch mal die verschiedenen Schriftgruppen und deren Charaktere an. Ausserdem zeige ich dir, für welche Brands sich diese Schriften eignen.

Serifenschriften

Du leitest ein Familienunternehmen? Oder du verkaufst teure Produkte, die ein Luxuserlebnis schenken? Dann könnte eine Serifenschrift die richtige Wahl sein.

Serifenschriften stehen für: Respekt, Tradition, Ehrfurcht, Zuverlässigkeit, Komfort, Hochwertigkeit

Beispiele: Times, Georgia, Bodoni, Baskerville

Serifenlose Schriften

Dein Business ist modern und kommt schnell auf den Punkt. Ausserdem ist dein Blick in die Zukunft gerichtet. Alles in deinem Brandauftritt soll sehr aufgeräumt wirken, was die schnörkellosen serifenlosen Schriften perfekt verkörpern.

Serifenlose Schriften stehen für: Modernität, Neuheit, Ordentlichkeit, Fortschritt, Eleganz, Klarheit

Beispiele: Helvetica, Calibri, Myriad, Futura, Avant Garde, Frutiger

Blockschriften

Du redest selten um den heissen Brei herum, aber blickst gern auf Vergangenes. Deine Kund:innen können bei dir etwas erwerben, was die Jahre überdauert. Die Blockschrift bildet diese bodenständige Wirkung ideal ab!

Blockschriften stehen für: Bodenständigkeit, Tradition, Nostalgie, Stabilität, Stärke, Sachlichkeit, Würde

Beispiele: Rockwell, Memphis

Schreibschrift

Du denkst «outside the box» und feierst mit deinem Business die Einzigartigkeit deiner Kund:innen. Ausserdem soll alles leicht und etwas verspielt, aber gleichzeitig elegant wirken? Dann könnte eine Schreibschrift perfekt für dein Business sein.

Schreibschriften stehen für: Eleganz, Kreativität, Zartheit, Individualität, Freundlichkeit, Einzigartigkeit, Leichtigkeit

Beispiele: Edwardian, Lucida, Brush Script, Bickham

Dekorative Schriften

Bei kunstvollen Schriften ist Vorsicht geboten: Hier ist eine grafische Beratung unumgänglich, damit du die richtige Botschaft ausdrückst. Oft sind hier nämlich zusätzlich zu den Buchstaben visuelle Elemente enthalten, und diese sollten unbedingt mit Bedacht gewählt werden.

Deshalb werde ich dir hier auch keine Beispiele nennen, das gehört in die Hände eines Profis. 🙂

Was tun, wenn die bisherige oder Lieblingsschrift doch nicht passt?

Vielleicht hast du jetzt festgestellt, dass deine Logoschrift oder andere Typografie-Elemente, die du selbst ausgewählt hast, gar nicht zu deinem Business passen. Oder du hast dich verändert und möchtest deine Neuausrichtung jetzt durch einen Schriftwechsel sichtbar machen.

Das ist vollkommen normal! Wir alle verändern uns und lernen dazu. Wichtig ist es, dass du dein neues Wissen jetzt strukturiert anwendest, wenn es an die Wahl deiner neuen Schrift fürs Branding geht.

Diese Typografie-Glaubenssätze solltest du überdenken

Meine Kund:innen kommen meistens mit ganz bestimmten Vorstellungen von ihrer Logoschrift oder Branding-Schrift zu mir. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich manche Fragen und Probleme oft wiederholen. Auf diese möchte ich zum Schluss gern noch eingehen, damit du vorbereitet bist!

«Meine Lieblingsschrift ist die beste Schrift für mein Business.»
Die Lieblingsschrift ist nicht unbedingt deckungsgleich mit deiner Brand Message. Eventuell solltest du dich lieber für eine andere Schrift entscheiden.

«Ich möchte dieselbe Schrift verwenden wie XY, die gefällt mir gut.»
Dass die Schrift zu einer Kolleg:in passt, heisst nicht unbedingt, dass sie auch zu dir passt! Denn in der Typografie sollte sich besonders bei Einzelunternehmer:innen die eigene Persönlichkeit spiegeln – dein eigener Glow!

Bist du jetzt bereit dazu, deine ideale Schrift kennenzulernen, Queen? Zeig mit ihr deinen Glow! Ich begleite dich sehr gern beim Designprozess.

Kommentar verfassen...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top